Kommunales Energiemanagement

Kommunales Energiemanagement

Wir begleiten Ihre Gemeinde in die Zukunft

ENCO Energie-Consulting AG hat langjährige Erfahrung in der Beratung von Gemeinden und Regionen und unterstützt sie auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz, mehr erneuerbaren Energien und mehr Nachhaltigkeit.
In Zusammenarbeit mit der Verwaltung, den Energieversorgungsunternehmen und privaten Akteuren zeigen wir im Rahmen von Energieplanungen und Energiekonzepten die optimalen Möglichkeiten der Gemeinde oder Region auf. Wir erarbeiten mit Ihnen konkrete Massnahmen, welche Ihre Gemeinde auf den Weg zur Vision der „2000-Watt-Gesellschaft“ bringt.

Kontakt Energieplanung und Energiekonzepte: » Reto Rigassi

Wir unterstützen Ihre Gemeinden und Ihre Region beim Energiemanagement

Das Label Energiestadt bietet ein pragmatisches Energiemanagement-System für Städte, Gemeinden und Regionen sowie eine energiepolitische Standortbestimmung. Einbezogen werden sämtliche energie- und klimarelevanten Aktivitäten von der Planung über kommunale Gebäude, Ver- und Entsorgung, Mobilität, Beschaffung und Weiterbildung bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit. Wir beraten Ihre Gemeinde auf ihrem Weg zur Energiestadt und erarbeiten mit Ihnen Zielsetzungen, Massnahmenprogramme und Umsetzungsprojekte.
Im Rahmen des Angebotes für Kleingemeinden von EnergieSchweiz, beraten wir gezielt Gemeinden und Regionen mit weniger als 2‘000 Einwohnern. Das massgeschneiderte Programm hilft Gemeinden Energiepolitischen Massnahmen umzusetzen und den Energieverbrauch einfach und rasch zu senken.
Im Rahmen des Unterstützungsprogrammes Energie-Region des Bundesamtes für Energie begleiten wir Gemeindeverbünde auf dem Weg in eine gemeinsame Zukunft – mit Projekten im Bereich erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Kontakt Energiestädte und Energie-Regionen: » Stefanie Huber

Neben Energiestadt finden sich international viele weitere Qualitätsmanagement-Systeme, die sich teilweise auch für Gemeinden und gemeindenahe Betriebe eignen, so z.B. ISO 50001. Gerne diskutieren wir mit Ihrer Gemeinde oder Ihrem Unternehmen, welche Instrumente sich in Ihrem Kontext eignen könnten und was die Vor- bzw. Nachteile sind.

Kontakt Qualitätsmanagement-Systeme: » Maren Kornmann

Mit den zuständigen Hauswarten und Bauverwaltungen setzen wir eine Energiebuchhaltung auf, welche Instandhaltung, Sanierung und Energieoptimierungen unterstützt. Eine vertiefte Standortbestimmung zeigt den theoretischen Energieverbrauch der kommunalen Bauten gegenüber den unterschiedlichen Anforderungen wie beispielsweise dem kantonalen Energiegesetz, vorbildlichen öffentlichen Bauten von Kantonen, Minergie etc. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir auf dieser Basis Strategien und Konzepte für die Verbesserung des Gebäudeparks

Kontakt Energiebuchhaltung: » Thomas Fink

Wir unterstützen Sie bei neuen Projekten und Finanzierungsmöglichkeiten

Haben Sie eine Projektidee und suchen einen passenden Partner? Haben Sie alles für die Umsetzung aufgegleist und möchten das Projekt bei möglichen Sponsoren eingeben? Wir beraten Sie gerne bei der Aufgleisung von Kooperationen, wir vermitteln Ihnen Netzwerke und unterstützen Sie bei der Eingabe von Projekten.

Kontakt Projekte / Finanzierungen: » Stefanie Huber / » Reto Rigassi / » Maren Kornmann

Wir öffnen neue Horizonte in der Energiepolitik

Energiestadt hat sich zu einem schweiz- und europaweit anerkannten Tool für die kommunale Energiepolitik entwickelt. ENCO Energie-Consulting AG stellt verschiedene Schnittstellen zwischen den unterschiedlichen Akteuren sicher – öffentliche Hand (Bund, Kantone, Gemeinden), Organisationen, Produktanbieter, BeraterInnen usw., u.a. als Geschäftsstelle des Trägervereins Energiestadt. Bei Fragen und Ideen rund um Energiestadt stehen wir Ihnen als Ansprechperson zur Verfügung.
Wir arbeiten aktiv an der Weiterentwicklung und –verbreitung des Management-Ansatzes mit, in Europa und international. Mit Organisationen und Firmen entwickeln wir neue Programme und Angebote.

Kontakt energiepolitische Programme: » Maren Kornmann / » Stefanie Huber

Wir bereiten den Boden für nachhaltige Arealentwicklungen

Seit 2012 wird in der Schweiz das Zertifikat 2000-Watt-Areale verliehen. Aus dem Mandat der Geschäftsstelle des Trägervereins Energiestadt heraus arbeiten wir bei der Begleitung und Weiterentwicklung dieses spannenden Management-Systems mit: Basierend auf dem Energiestadt-Ansatz werden auch Areale über den Bau hinaus begleitet, um auch im Betrieb die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft zu erfüllen.

Kontakt 2000-Watt-Areale: » Maren Kornmann

Wir sehen intelligente Alternativen

Die Verknüpfung von erneuerbaren Energien, intelligenten Netzen, Informations- und Kommunikationstechnologien und neue Management-Ansätze bieten vielversprechende Möglichkeiten für den smarten Einsatz von Energieressourcen. Versuchen wir es in einem Gesamtsystem zu betrachten, sprechen wir von „Smart Cities“. Hier entwickeln wir Aktivitäten in der Schweiz und vernetzen die verschiedenen Akteure im europäischen Kontext.Wir organisieren Workshops und Veranstaltungen und bringen verschiedene Akteure für dieses fach-übergreifende Thema zusammen. ENCO ist massgeblich an der Umsetzung eines trinationalen Kooperationsprojektes von drei Städten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz beteiligt. Wir bringen auch mit Ihnen Projektideen zu Smart Cities zur Umsetzung.

Kontakt Smart City: » Benjamin Szemkus

Unsere Vision …

… ist eine grenzüberschreitende, nachhaltige Energiepolitik, deren Erfolg auf dem Zusammenwirken von Mensch, Umwelt und Wirtschaft beruht. Diese Ausrichtung stützt die Lebens- und Standortqualität und fördert die regionale Wertschöpfung.

Referenzprojekte betrachten
weniger Text
Innovation & Kooperation

Innovation & Kooperation

Wir spüren Trends auf

Die Energiethematik hat in den letzten Jahren laufend an Dynamik gewonnen, wie die Debatten um die Energiestrategie 2050 oder auch die zunehmende Bedeutung der Netzwerke von „Energiestadt“ oder „Suisse Eole“ aufzeigen. Wir stehen in Kontakt mit Politik, Forschung und Anwendern, wir kennen die energiepolitische Landschaft, und können so neue Themen antizipieren und neue Aspekte in bestehende Instrumente integrieren – Stichworte sind Cleantech, dezentrale Energieversorgung, Smart Cities, 2000-Watt-Gesellschaft und 2000-Watt-Areale. Gerne entwerfen wir auch mit Ihnen neue Projektideen!

Kontakt aktuelle Fragestellungen: Cleantech und internationale Zusammenarbeit / Windenergie/ kommunale Energiepolitik / Arealentwicklung : » Robert Horbaty / » Reto Rigassi / » Maren Kornmann / » Caroline Huwiler

Unsere Vision …

… ist die Verbreitung des Wissens zur Erstellung einer nachhaltigen Energieversorgung. Wir arbeiten an einer Wirtschaft, welche die Bedürfnisse der Menschen im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung befriedigt.

Referenzprojekte betrachten
mehr Text
Engagement Windenergie

Engagement Windenergie

Wir geben der Windenergie den Platz, den sie verdient

Die Windenergie ist in der Schweiz eine viel diskutierte erneuerbare Energieressource mit einem substanziellen Potenzial. Im schweizweiten Netzwerk arbeiten wir an zentraler Stelle mit, um die Windressourcen der Schweiz im Gesamtkontext der Energiestrategie 2050 zu nutzen. Als Geschäftsstelle von „Suisse Eole“ bauen wir Brücken zwischen den verschiedenen Interessengruppen (Bevölkerung, Umweltschutzorganisationen, öffentliche Hand, Projektentwickler, usw.). Wir pflegen Kontakte zu Bund, Kantonen und Gemeinden ebenso wie zu Projektentwicklern, Energieversorgungsunternehmen, aber auch NGOs und Forschungsinstitutionen. Für Fragen und Ideen zur Windlandschaft Schweiz stehen wir für Sie als Ansprechpartner bereit.

Kontakt Windenergie Schweiz: » Reto Rigassi / » Benjamin Szemkus

Unsere Vision …

… ist eine weitgehende Deckung aller Energiebedürfnisse mit erneuerbaren Ressourcen wie Wind, Sonne, Holz und Wasser: hier und weltweit, jetzt und in Zukunft.

Referenzprojekte betrachten
mehr Text